Geschichte der Kindertagesstätte Niederneisen

 

1934

Kinderbetreuung hat in Niederneisen eine lange Tradition.

Schon 1934 wurde eine Einrichtung, damals unter der Leitung von “Tante Otti“, geführt.

 

 

1958

Lange Jahre spielten die Niederneiser Kinder in einem einzigen großen Raum in der Aarstraße.

Spielmaterial war nur in sehr begrenztem Maße vorhanden, und so mussten die Kinder sich mit wenig zufrieden geben.

Bauklötze, Holzstäbchen und ein paar wenige Spiele für drinnen, Springseile, Taue und ein Sandkasten für draußen waren die wesentlichen Bestandteile der Kindergarteneinrichtung in dieser Zeit.

 

 

 

 

1959


Im Jahre 1959 gab es einen Grund zum Feiern: Der Kindergarten hatte sein 25-jähriges Jubiläum.

 

 

1964


Doch schon bald sollte sich „räumlich“ etwas ändern:

Ein neuer Kindergarten wurde geplant und gebaut. In der Jahnstraße 14 sollte er stehen, und 1964 fand der erste Spatenstich statt.

 

 

1965


Nach einem Jahr Bauzeit war der Kindergarten fertiggestellt.

Er bestand aus Gruppenräumen, Büro, Waschraum, Personalraum, Abstellraum und war mit einem Flachdach ausgestattet.

Auch das Außengelände war sehr großzügig angelegt, das bedeutete viel Platz zum Spielen und Toben.

 

 

 

1995


Wechselnde Kinderzahlen sorgten dafür, dass die Einrichtung mal zwei-, mal dreigruppig geführt wurde.

Zweigruppig unter Leitung von Frau Gabriele Jung feierten wir am 02. Juli 1995 das 30-jährige Bestehen des Kindergartens in der Jahnstraße.

 

 
 

2001


Steigender Bedarf an Kindergartenplätzen und mangelnder Platz in unserer Einrichtung waren die Gründe für einen Kindergartenumbau.

Im Januar 2001 zogen wir in die alte Schule von Niederneisen, in die Schulstraße 7, um.

Drei Gruppen wurden geöffnet, und das schon lange bestehende Haus wurde für zweieinhalb Jahre wieder mit Leben gefüllt.

 

 

 

2003

 Die Kindergartenarbeit und der Bedarf hatten sich im Laufe der Jahre doch stark geändert.

Auch bei uns wurde die Nachfrage nach Ganztagsplätzen und der Betreuung von Kindern unter drei Jahren immer größer.

Deshalb war schnell klar, dass die neue Einrichtung kein Kindergarten, sondern eine Kindertagesstätte sein sollte.

 

 

 

Rund zweieinhalb Jahre später war es dann soweit:

Seit dem 01.09.2003 sind wir nun eine Ganztagsstätte mit allem, was dazu gehört. Am 19. bis 21.09.2003 wurde die Kindertagesstätte „Unterm Regenbogen“ feierlich eingeweiht.

 

 

 

2012

 

Da auch der schönste Kindergarten Pflege und Wartung benötigt wurde im  Jahr 2012 der Sand des Sandkastens durch viele fleißige Helfer ausgetauscht.

Auch das inzwischen in die Jahre gekommene Klettergerüst im Sandkasten wird in diesem Jahr einer Generalreparatur unterzogen.